Ortsteile

Die Lessingstadt Kamenz mit ihren sieben Ortsteilen liegt in der westlichen Oberlausitz, im Naturraum Westlausitzer Hügel- und Bergland. Das Gemeindegebiet liegt zwischen der flachen Teichlandschaft im Norden, der Deutschbaselitzer Großteich eine der größten Wasserflächen befindet sich auf Kamenzer Gebiet, und dem Lausitzer Bergland im Süden. Die Landschaft im Norden ist von flachwelliger Heide geprägt, welche nach Süden hin rasch ansteigt und im Ortsteil Hennersdorf bereits Mittelgebirgscharakter zeigt. Von Süden kommend durchfließt die Schwarze Elster das Gemeindegebiet in Richtung Norden und vereinigt sich dabei mit weiteren kleinen Bächen.

Bernbruch

 

Ortsvorsteher: Falk Schnappauf
Telefon: 03578-301063
Postanschrift: Mühlstraße 3b
 
01917 Kamenz OT
Bernbruch
Homepage:  
E-Mail: falk.schnappauf@gmail.com
Lage: nördlich der Stadt Kamenz
Einwohnerzahl: 345

Seit dem 01.01.1999 präsentiert sich das nördlich von Kamenz gelegene Dorf als neues Vorstadtgebiet mit einem großen Gewerbegebiet. Namenhafte Firmen haben sich hier angesiedelt. Trotzdem hat Bernbruch seinen Dorfcharakter erhalten, sowohl von der Gestaltung des Ortes, als auch von der Lebensweise der Bewohner. Alte Traditionen werden in unserem Ortsteil gepflegt.

Mittelpunkt des Dorfes ist das schön gestaltete Areal um die "Alte Schule", welches auch als Festplatz dient, sowie einen Spielplatz und Volleyballplatz beinhaltet. Die Dorfbewohner treffen sich beispielsweise zum traditionellen Hexenfeuer, Kinderfest oder zur Weihnachtsfeier für Senioren. Organisatoren dieser Feste sind die Freiwillige Feuerwehr Bernbruch, der Dorfclub und viele freiwillige Helfer.

Deutschbaselitz
Demografik

 

Ortsvorsteher: Bernd Schimera
Telefon: 03578-300950
Postanschrift: Bergstraße 4
 
01917 Kamenz OT
Deutschbaselitz
Homepage: www.deutschbaselitz.de
E-Mail:  
Lage: nordöstlich der Stadt Kamenz
Einwohnerzahl: 470

Wir sind ein netter und beschaulicher Ort in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, unmittelbar am Stadtrand der Großen Kreisstadt Kamenz gelegen und mit viel Natur, Kultur, sowie einem regen Sportleben.

Bei uns kann man:

- zu Fuß, mit dem Fahrrad und vom Wasser aus den Reiz der Umgebung und die Ruhe in den ausgedehnten Wäldern und an den idyllisch gelegenen Teichen genießen:

- im Sportzentrum selbst aktiv Sport treiben oder die vielfältigen Sportveranstaltungen besuchen;

- die leckeren Fischgerichte aus den Teichen der Umgebung probieren;

- mehrmals im Jahr zünftig feiern.

Jesau
Demografik

 

Ortsvorsteher: Andreas Rößler
Telefon: 01520-2793385
Postanschrift:  
 
01917 Kamenz OT
Jesau
Homepage: www.kamenz-jesau.de
E-Mail:  
Lage: östlich der Stadt Kamenz
Einwohnerzahl: 1172

 

Lückersdorf-Gelenau
Demografik

 

Ortsvorsteher: Manfred Schlotter
Telefon: 03578-304787
Postanschrift: Hauptstraße 53
 
01917 Kamenz OT
Lückersdorf
Homepage: www.lueckersdorfer-chronik.de
E-Mail:  
Lage: südwestlich der Stadt Kamenz
Einwohnerzahl: 883

Das Wahlgebiet des Ortschaftsrates Lückersdorf-Gelenau besteht aus den Ortsteilen Gelenau, Hennersdorf und Lückersdorf.

Schon im 13. Jahrhundert wurden die einzelnen Orte urkundlich erwähnt. Der Ortsteil liegt in einer landschaftlich schönen Gegend an der Via Regia und wird von zahlreichen Bergen des Westlausitzer Berglandes eingerahmt. Die Dörfer sind landwirtschaftlich geprägt. Es gibt jedoch auch zahlreiche Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen.

Es herrscht eine rege Vereinstätigkeit durch die Vereine:

-Feuerwehr Gelenau-Hennersdorf-Lückersdorf

-SG Lückersdorf-Gelenau e.V.

-Feuerschutz- und Heimatverein Gelenau e.V.

Ein besonderer jährlicher Höhepunkt sind die Gelenauer Musiktage, die von den sechs Diskotheken des Ortsteils gemeinsam mit den Vereinen ausgerichtet werden.

Seit vielen Jahren besteht eine enge Partnerschaft mit Lonsheim.

Thonberg
Demografik

 

Ortsvorsteher: Peter Kutsche
Telefon: 03578-314019
Postanschrift: Elsterweg 46
 
01917 Kamenz OT
Thonberg
Homepage: www.thonberg.de
E-Mail:  
Lage: südöstlich der Stadt Kamenz
Einwohnerzahl: 335

Wir sind ein kleiner beschaulicher Ort gelegen an der S 100 in Richtung Panschwitz am Rande der Großen Kreisstadt Kamenz. Unseren Ortsteil erreicht man sicher zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf dem schönen Radweg mit Blick auf eine herrliche Bergwelt.

Bei uns kann man:

- gut Essen im Gasthof Thonberg mit über 100 jähriger Familientradition

-im Sportzentrum des Thonberger SC 1931 e.V., mittlerweile mit über 80 jährigem Bestehen, selbst aktiv sporttreiben, die Freizeitangebote nutzen oder in der Sportgaststätte ausgelassen feiern

Wiesa

 

Ortsvorsteher: Wolfgang Thomas
Telefon: 03578-304784
Postaschrift:  
 
01917 Kamenz OT
Wiesa
Homepage:  
E-Mail:  
Lage: südlich der Stadt Kamenz
Einwohnerzahl: 1014

Unsere 756 Jahre alte Gemeinde ist das südliche „Tor“ der Stadt Kamenz. Bereits 1973 erfolgte die Eingemeindung zur Stadt Kamenz. Mit der Wahl des ersten Ortschaftsrates im Jahre 2002 sollten die Dorfinteressen besser vertreten werden. Die ca. 500 Bewohner der Nebelschützer Straße fühlten sich stets zur Dorfgemeinschaft Wiesa zugehörig. Im Jahre 2003 kamen sie durch eine Veränderung der Verwaltungsgrenzen wieder zum Ortsteil Wiesa mit nun 1130 Einwohnern. Unser Ort ist ein überwiegend ländlicher Wohnort mit landwirtschaftlicher Nutzung. Es gibt nur einige wenige mittelständische Betriebe. Der 1998 erarbeitete Dorfentwicklungsplan bildet die Grundlage für die Neu- und Umgestaltung des Ortes. Nach den in den letzten Jahren erfolgten Straßenbaumaßnahmen haben die Bürger mit viel Fleiß ihre Häuser modernisiert und die Gärten neu gestaltet.

In Wiesa herrscht ein reges Vereinsleben. Es gibt fünf eingetragene Vereine, eine Genossenschaft und die freiwillige Feuerwehr.

Zschornau-Schiedel
Demografik

 

Ortsvosteher: Dieter Trepte
Telefon: 03578-305702
Postanschrift: Am Mühlgraben 16
 
01917 Kamenz OT
Zschornau
Homepage:  
E-Mail:  
Lage: nordöstlich der Stadt Kamenz
Einwohnerzahl: 337

Unser Ortsteil ist zweigeteilt und liegt direkt am Flugplatz Kamenz, in unmittelbarer Nähe zur Lessingstadt Kamenz. Unweit und leicht zu erreichen sind der Großteich Deutschbaselitz, das Wießiger Teichgebiet und ein ausgiebiges Waldgebiet, welches bis hin zu unseren sorbischen Nachbarn reicht und zahlreiche Besucher zum Radfahren, sowie Wandern einlädt. Auch der Segelfliegerclub Kamenz, mit Sitz in unserem Ortsteil, lockt viele Segelflugbegeisterte an.

Einige historische Sehenswürdigkeiten sind auch bei uns zu entdecken. In Zschornau gibt es eine Betsäule von 1564, eine alte Milchrampe, sowie einen historischen Grabstein und in Schiedel gibt es zahlreiche Dreiseitenhöfe, welche mit ihren historischen Torbögen beeindrucken.

Von beiden Ortsteilen hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt Kamenz und ihren Hutberg, sowie die angrenzende Berglandschaft.