Veranstaltungskalender der Stadt Kamenz

Hier finden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen in Kamenz, wie z.B. im Stadttheater, auf der Hutbergbühne, in den Museen, den Kirchen uns sonstigen Veranstaltungs- und Freizeit-Einrichtungen. Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben.

Eigene Veranstaltungen innerhalb von Kamenz können Sie hier unter "Veranstaltung eintragen" eingeben.

Veranstaltungen in anderen Städten sind im allgemeinen Veranstaltungskalender unter lausitz-events.com einzutragen.

Klappt Ihre Eintragung nicht wie gewünscht? Wir helfen gerne weiter. Sie erreichen uns per E-Mail oder unter 03578 / 379-204.

 

Regionale Veranstaltungskalender

www.sz-veranstaltungskalender.com
www.lausitz-events.com
19.06.2018     19 Uhr  
Kamenz Klosterkirche & Sakralmuseum St. Annen
Vortrag: "Tod und Ritual. Vom Umgang mit dem Tod vor 3000 Jahren und heute"
Vortrag von Jasmin Kaiser M.A., Archäologin und Kuratorin der Sonderausstellung „Tod & Ritual. Kulturen von Abschied und Erinnerung“ (bis 21. Mai 2018), Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz, Eintritt: 3,-€/1,50€. Eins ist im Leben sicher: dessen Ende. Wir wissen, dass wir sterben müssen. Schon immer haben die Menschen versucht, dem Tod einen Sinn zu geben und den Abschiedsschmerz zu lindern. Doch noch nie waren Leben und Tod so weit voneinander entfernt wie heute. Vielleicht fällt uns gerade deshalb der Umgang mit diesem Thema besonders schwer? Das prähistorische Gräberfeld von Niederkaina bei Bautzen wird seit vielen Jahrzehnten archäologisch untersucht. Hier ist es gelungen, Teile des umfangreichen Totenrituals zu rekonstruieren. Der Vortrag nimmt die Gräber von Niederkaina als Ausgangspunkt für eine Reise durch die Bestattungs- und Gedenkrituale von den Alten Kulturen bis heute. Beispiele aus Archäologie, Ethnologie und Gegenwart zeigen den vielfältigen Umgang mit dem Tod in verschiedenen Zeiten, Räumen und religiösen Zusammenhängen. Und doch erstaunen verschiedene Aspekte des Totenrituals und bestimmte Vorstellungen, die über große Räume und während verschiedener Epochen der Menschheitsgeschichte immer wiederkehren. Ähnliche Phänomene haben keinen Anspruch auf Universalität, erlauben unterschiedliche Deutungen und besitzen nicht immer den gleichen Ursprung. Doch sind sie es, die vielleicht dem Wesen des Menschen – im Zusammenhang mit der Reflexion über den Tod – nahe kommen. Denn Rituale zeugen vom Schmerz der Hinterbliebenen, ihrer Sorge um die Toten und ihren Hoffnungen. Der Vortrag nimmt Bezug zur aktuellen Sonderausstellung „Tod & Ritual: Kulturen von Abschied und Erinnerung“ des smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz (bis 21. Mai 2018).
Veranstalter: Städtische Sammlungen Kamenz

Empfehlungen/ Partner

Mietkaution hinterlegen war gestern. Ab heute übernehmen wir das für Sie. www.kautionskasse.de

Hotel Berlin. Besuchen Sie Berlin und übernachten zentral gelegen.