Kamenz – Gestern – Heute – Morgen Gelungener Beginn der neuen Leitbilddebatte

Gemeinsam mit rund 90 interessierten Bürgerinnen und Bürgern fand am Abend des 2. März 2017 im Kamenzer Rathaus die Auftaktveranstaltung zur „Leitbilddebatte zur Entwicklung der Stadt Kamenz für den Zeitraum bis 2025 mit Ausblick bis 2030“ statt.

Bürgerbeteiligungen in den unterschiedlichsten Formen hat es schon in der Vergangenheit gegeben. Dieses Mal fand die Zusammenkunft aber nicht in der „klassischen Form“ eines Podiums statt, auf dem die jeweilige Thematik vorstellt wird und die Bürger dann Fragen stellen können, sondern in vier Foren mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten (wie z. B. „Wohnen, Arbeiten, Handel, Gewerbe, Städtebauliche Entwicklung“ oder „Soziales, Bildung, Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport“) erfolgten sehr interessante Gespräche und rege Diskussionen, waren die Teilnehmer selbst gefordert, Inhalte zu entwickeln bzw. Schwerpunkte festzulegen. Im Weiteren wählte jede dieser Arbeitsgruppen aus den so gesammelten Themen fünf Handlungsschwerpunkte mit Blick auf die zukünftige Entwicklung in Kamenz aus.

Im Plenum stellten die Moderatoren der Foren ihre Diskussionsergebnisse vor. Danach konnten alle Teilnehmer des Abends aus den 20 Handlungsfeldern durch Vergabe von Punkten ihre persönlichen Schwerpunkte auswählen. Und es war durchaus interessant, wie sich die Teilnehmer an dieser Einwohnerversammlung entschieden und welche Reihenfolge der Schwerpunkte für die Leitbilddebatte gesehen wurden. Am Ende des Abends waren sich die anwesenden Bürgerinnen und Bürger einig, dass diese Art der aktiven Beteiligung sehr interessant und konstruktiv sowie ein sehr guter Einstieg in die anstehenden Diskussionen war.

Mehr über den Ablauf und die zukünftigen Aufgabenfelder für Kamenz aus dieser Bürgerbeteiligung in einer der nächsten Ausgaben des Kamenzer Amtsblattes.

 

07.03.2017